Der Hügel von Kolonos in Thermopylen

Share: 
360 Grad Fotos: 


Kategorie: 
Geschichte
Allgemeine beschreibung: 

Gegenüber dem modernen Monument von Leonidas befindet sich ein niedriger Hügel, der sich mit Kolonos identifiziert ist, wo die Endphase der Schlacht von Thermopylen durchgeführt war. Die Form des Hügels von Kolonos, wo die Endphase der Schlacht von 480 v. Chr. stattfand, änderte sich radikal von der Antike bis heute , wegen aufeinanderfolgenden Verteidigungswerkbau im Raum, zu verschiedenen Zeiten, dass seine Bedeutung als strategische Verteidigungspunkt bestätigt. Die kleine Ausgrabung des Jahres 1939 in den oben genannten Hügel ergab groβe Menge von eisernen und kupfernen Speerspitzen und Pfeilspitzen aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., von denen viele zu östlichen Typen gehören. Laut der Erzählung von Irodotos sind die Gefallenen der Schlacht von Thermopyles dort begraben und in ihrer Ehre wurden ein Steinlöwe und 3 beschriftete Monumente errichtet. Derzeit schmückt die Hügelspitze Darstellung des Epigramms von Simeonidis von Kiou.

Historische Beschreibung-Flashback: 
-
Zeitraum: 
Klassik, Hellenistischen Epoche
Boundaries: 
Gemeinde von Lamia - Munizipaler Abschnitt von Lamia - Lokale Gemeinschaft von Thermopylen
Richtungen: 

1. Auf der Autobahn in Richtung nach Lamia folgen wir die Strecke zur Gemeindeabteilung von Thermopylen. 2.Auf der alten Autobahn Lamia-Athen in Richtung nach Thermopylen biegen wir links nach Patras.

Transport: 
Intercity-Bus, Auto, Taxi
Parken: 
Es verfügt einen Parkplatz.
Őffnungszeiten: 
Ohne Einschränkung
Aufsichtsträger: 
XIV Prähistorische und Klassische Altertümer
Allgemeine Informationen: 
-
Bereich: 
Thermopylen
für Behinderten: 
Ja
Kosten: 
Eintritt frei
Etiketten: 
Archäologische Stätte

Siehe den Punkt auf der Karte: