Exekutierten - Heldentempel

Share: 
Kategorie: 
Geschichte
Allgemeine beschreibung: 

Der Heldentempel, das sich in der Stadtmitte und auf dem gleichnamigen Platz befindet, ist den Opfern-Exekutierten während des Holokausts vom 17. Juni 1944 in Ypati gewidmet. Am Samstag, den 17. Juni 1944 wurde wohl die dunkelste Seite in der modernen Geschichte der Stadt geschrieben. Die Besatzungstruppen der Deutschen, um Ypati zu vergelten, das Stützpunkt der Partisanen von ELAS war, niederbrennen, plündern und exekutieren Zivilbewölkerung und Patrioten. Militärische Divisionen des zentralen deutschen Verwaltung griffen Ypati an, indem sie 28 Personen exekutierten , 30 verletzten, 375 von den 400 Häusern der Stadt, byzantinische Kirchen und historische Herrenhäuser zerstörten. Holokaust. Deshalb wurde Ypati Marterstadt erklärt.

Historische Beschreibung-Flashback: 
-
Zeitraum: 
Neuere moderne Griechenland
Boundaries: 
Gemeinde von Lamia - Munizipaler Abschnitt von Ypati, Lokale Gemeinschaft von Ypati
Richtungen: 

Es liegt nördlich des Ypatiplatzes.

Transport: 
Intercity-Bus zum Ypatiplatz, Auto, Taxi
Parken: 
Es stehen keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Őffnungszeiten: 
Ohne Einschränkung
Aufsichtsträger: 
Gemeinde von Lamia
Allgemeine Informationen: 
-
Bereich: 
Ypati
für Behinderten: 
Ja
Kosten: 
Eintritt frei
Etiketten: 
Monument

Fotos: 


Siehe den Punkt auf der Karte: