Die Höhle von Arsali

Share: 
Kategorie: 
Geschichte
Allgemeine beschreibung: 

In den Höhen des tannenverhüllten Bergs von Iti stecht sich eine riesengroβe Höhle zwischen den Felsen und den Tannen wie ein Zyklopauge hervor, das sich für sein Reichtum wach hält. Es ist die Höhle von Arsali (Heilige Jerusalem), wo die Bewohner von Ypati einen Teil ihres Inneres in eine kleine Kirche gestalteten, um ihre Erinnerung zu beehren und sie feiern sie am Donnerstag nach Ostern in einem festlichen Charakter den einheimischen Gebräuchen entsprechend. Dorthin ist das heilige Bild von Gläubigen zu ihrer Verwahrung von den Andersgläubigen übergetragen.Nur Männer steigen an dieser Zeit in die Höhle, während die Frauen und diejenigen, die nicht steigen konnten, versammeln sich am Donnerstagmorgen in der schönen Lage "Perivolia", die ein Bild natülicher Antithese mit der Wildheit des Berges vorstellt, weil sie von Feldern und Bäumen, wilde und veredelte ganz bepflanzt ist. Auf dem Plateau dieser Lage ist ein Brunnen, aus dem reichliches und glucksendes Wasser läuft, das aus den Eingeweiden von Iti entspringt kai ein bisschen weiter eine uralte Platane mit einer groβen Höhlung in ihrem Stamm, in dem man sich erholen kann. Wenn die Liturgie innerhalb der Höhle zu Ende ist, wird das Signal der Abreise gegeben und alle begehen nach "Perivolia" bergab, wo es hochhergeht wird. Danach kommen alle zum Platz herunter, wo es ein Herumlaufen des Bildes , das sie aus der Höhle bringen und die Heiligung stattfinden. Am Abend tanzen die Arsalioter und alle Jungen warten mit Ungeduld darauf, die Feuertafufe zu erhalten und Arsaliotes zu werden. Auβerdem ist es zugegeben, dass jeder, der nach Ypati kommt, Arsaliotis wird.

Historische Beschreibung-Flashback: 
-
Zeitraum: 
Neuere moderne Griechenland
Boundaries: 
Gemeinde von Lamia - Munizipaler Abschnitt von Ypati, Lokale Gemeinschaft von Ypati
Richtungen: 

Am östlichen Eingang von Ypati folgen wir die Landstrasse, die anfänglich zementiert ist, nach Agia Kyriaki und im Perivolia-Gebiet folgen wir die dreistündige Pfadstrecke für Anfänger.

Transport: 
PKW (4x4)bis zu einem Punkt
Parken: 
Es stehen keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Őffnungszeiten: 
Ohne Einschränkung
Aufsichtsträger: 
24. Byzantinische Altertümer
Allgemeine Informationen: 
-
Bereich: 
Ypati
für Behinderten: 
Nein
Kosten: 
Eintritt frei
Etiketten: 
Monument

Fotos: 


Siehe den Punkt auf der Karte: